Mittwoch, 27. Mai 2015

Wanted - Lass dich verführen von J. Kenner


Die junge Angelina Raine hütet ein Geheimnis: ihre Gefühle für Evan Black, Geschäftspartner ihres Onkels, attraktiv, undurchsichtig, gefährlich. Jahrelang hielt sie sich von ihm fern, doch als sie ihm jetzt wiederbegegnet, weckt er ungeahnte Sehnsüchte in ihr. Vollkommen überwältigt lässt sich Angelina ganz auf Evan ein und genießt die Erfüllung und die Geborgenheit, die sie bei ihm findet. Doch sie ahnt, dass die Dämonen der Vergangenheit ihre Liebe bedrohen … 



Buchformate: Taschenbuch / E-Book / Hörbuch
Seitenzahl: 377
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: Wanted
Verlag: Diana Verlag
Kosten: 9,99 € / 8,99 € / 14,99 €
 
  
Ich weiss genau, wann mein Leben auf den Kopf gestellt wurde, kann mich noch genau an den Moment erinnern, als er mir in die Augen blickte und ich nicht länger Freundschaft darin sah, sondern Gefahr, Lust und Leidenschafz. Vielleicht hätte ich mich abwenden, vielleicht hätte ich davonlaufen sollen. Aber das habe ich nicht.


Angie schwärmt schon seit vielen Jahren für Evan. Als ihr Onkel Jahn gestorben ist, ist er derjenige, der sie auffängt und ihr zeigt, dass das Leben weiter geht. Sie stürzen sich in eine Liebesbeziehung, die ihnen alles bedeutet. Auch wenn Evan keine reine Weste zu haben scheint, möchte sie ihn nicht aufgeben, bis ihr Ex-Freund wieder auftaucht und sie bedroht...


An der Grundidee ist vielleicht nichts neues, aber die Umsetzung ist der absolute Wahnsinn. Die Handlung ist so gut durchdacht, dass genau zum richtigen Zeitpunkt genau das passende passiert. Alles klingt schlüssig und perfekt. Ich hatte sogar das Gefühl, dass diese Geschichte genau so im richtigen Leben passieren könnte.

 
 
Die Sprache war sehr gut gewählt. Ich war von der ersten Seite an gefesselt und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Geschichte war flüssig und leicht zu lesen. Was mich am meisten überrascht hat waren die erotischen Szenen. Diese fand ich sehr einzigartig. Es war Sex pur, aber mit sehr eigenen Worten. Diese haben geprickelt und waren einfach nur faszinierend. Ich bin immernoch geflashed davon.


Diese Geschichte hatte nicht nur einzigartige Szenen, sonder auch sehr einzigartige Protagonisten. Angie und auch Evan waren mir auf Anhieb sympathisch. Beide sind perfekt durchdacht und klar strukturiert. Sie haben ihre Stärken, so wie auch Schwächen, was sie realistisch wirken lässt.


 Ich war anfangs skeptisch, ob ich mir dieses Buch holen soll. Jetzt bin ich so unglaublich froh darüber, weil dieses Buch einfach nur Wahnsinn ist. Personen, Sprache und Handlung passen perfekt zusammen und sind perfekt aufeinander abgestimmt. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

Deswegen gibt es
5 von 5 Schmetterlingen

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Randomhouse Bloggerportal. Ich möchte mich dort und auch beim Diana Verlag herzlich für dieses Exemplar bedanken.

Dienstag, 26. Mai 2015

Mit Rosen bedacht von Jennifer Benkau

 Cover

 

Allgemeines

Buchformate: Gebunden / E-Book
Seitenzahl: 320 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Originalsprache: Deutsch
 Kosten: 14,99 € / 11,99 €

Die ersten drei Sätze
 Ich bekam dieses alte Kinderlied und die Frage, die ich mir dazu gestellt hatte, einfach nicht aus dem Kopf. An die Antwort, die meine Mutter mir damal gegeben hatte, kann ich mich nicht mehr erinnern, ich wusste nicht einmal, ob sie mir überhaupt geantwortet hatte. Ich war erst vier Jahre alt gewesen, höchstens 5.

Klappentext

Ein Unfall zerstört Wandas heile Welt: Ihr Verlobter, den sie in wenigen Tagen heiraten wollte, wird schwer verletzt und fällt ins Koma. Niemand weiß, ob er je wieder aufwachen wird. Als Wanda versucht, Karims Angelegenheiten zu regeln, stößt sie auf immer mehr Ungereimtheiten in seinem Leben. Tiefer und tiefer dringt sie in ein Netz aus Lügen und Geheimnissen vor, bis sie sich fragen muss: Wer ist Karim wirklich? Hat sie ihren Geliebten je gekannt?
Schließlich kommt Wanda einem entsetzlichen Verbrechen auf die Spur, und alles deutet darauf hin, dass Karim große Schuld auf sich geladen hat. Doch während seine Augen geschlossen bleiben, schwebt Wanda bald selbst in höchster Gefahr ...

Freitag, 22. Mai 2015

Falaysia - Ilia Tracha von Ina Linger

 Cover:

 
Allgemeines:

Buchformate: E-Book / Taschenbuch
Seitenzahl: 382
Originalsprache: Deutsch 
Kosten: 4,99 € / 11,99 €

Die ersten 3 Sätze:

Es war lange her, dass er die Energie gespürt hatte. Der Mond hatte sich mindestens sechs mal gerundet und die gefühlte Zeitspanne betrug noch um einges mehr. Dennoch erkannte Ma'harik die Kraft sofort, erschrak darüber sogar ein wenig, weil er geglaubt hatte, ihre Quelle für immer verloren zu haben.

Klappentext 

Obwohl Jenna nach der Schlacht um die Burg Ezieran durch ihre traumatischen Erlebnisse den Glauben verloren hat, eines Tages wieder in ihr altes Leben zurückkehren zu können, lässt sie sich darauf ein, zusammen mit Marek nach den fehlenden Bruchstücken Cardasols zu suchen. Überraschenderweise ist es gerade der als kalt und gefährlich gebrandmarkte Mann, dem es auf dieser Reise gelingt, ihre Hoffnungen und ihren Kampfgeist zurückzuholen.
Auch Leons Sicht auf die Dinge, die bisher geschehen sind, hat sich durch die letzten dramatischen Ereignisse geändert. Er sieht seine Aufgabe nun darin, nicht nur Jenna wiederzufinden, sondern auch die Hintergründe zu den kriegerischen Geschehnissen in Falaysia und ihrer beider Schicksal aufzudecken, um seine Freundin vor weiteren Attacken auf ihr Leben zu schützen. Bald schon wird ihm klar, dass ihm dies nur gelingen kann, wenn er Allianzen mit Menschen eingeht, die für ihn und Jenna durchaus zu einer Gefahr werden könnten …

Inhalt

Jenna, Marek und Leon sind noch immer in Falaysia gefangen. Nach der Schlacht bei Ezieran ist Jenna schwer verwundet - körperlich und auch seelisch. Marek und Jenna kommen sich endlich näher und können ihre Gefühle füreinander nicht mehr verleugnen. Leon, der Jenna in der obhut seines Erzfeindes gelassen hat, ist verzweifelt auf der Suche nach ihr.
Benny und Melina veruschen alles, damit sie Jenna und Leon wieder nach Hause holen können, auch wenn es von ihnen verlangt, sich Demeon anzuschließen, der nie ehrlich zu ihnen war.  Doch Demeon verfolgt seine eigenen Ziele...

Handlung / Idee

Dieser Band ist der fünfte Band der Falaysia Reihe und gefühlt auch der spannendste. Ich habe mit den Personen mitgefiebert und gehofft, genauso wie mit ihnen gelitten. In diesem Buch hatte man anfangs drei Handlungsstränge, die alle miteinander zu tun haben. Leon, der verzweifelt nach Jenna und Marek sucht. Jenna und Marek, die das letzte Stück von Cardasol suchen. Melina und Benny, die verzweifelt versuchen Jenna und Leon zurück nach London zu holen.

Sprache

Das Buch liess sich, wie die anderen Romane der Reihe auch, unglaublich flüssig und leicht lesen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so sehr war ich gefesselt. Die Sprünge zwischen den einzelnen Handlungssträngen waren sehr gut gewählt und haben die Geschichte spannend gehalten. Sie haben nicht gestört, obwohl ich sie manchmal verflucht hatte.

Protagonisten

Die Protagonisten sind die Altbekannten. Sie sind genauso, wie ich sie in Erinnerung hatte und entwickeln sich mit der Geschichte weiter. Die größte Entwicklung macht Jenna, die von einer sehr ängstlichen Frau sehr reif und mutig wird. Marek zum beispiel war zuerst der Böse, doch nun hat er sich zum Guten entwickelt. Ich mag ihn mittlerweile sogar sehr. Leon dagegen wird es nervig und wird fast komplett durch Marek ersetzt. Bei ihm ist das Problem, dass er durch seine Vorurteile geleitet wird und nur sehr schwer von diesen ablassen kann. Melina und Benny rücken genauso mehr in den Vordergrund. Anfangs waren diese eher weniger wichtig, doch ich habe das Gefühl, dass die Beiden für die Rettung von Jenna, Leon und Marek sehr wichtig werden. Demeon ist und bleibt der Böse, auch wenn er ein Charmeur ist und mich fast um den Finger gewickelt hätte ;)

Fazit

Zusammengefasst kann ich nur sagen, dass dieser Roman absolut gelungen ist. Bei vielen Reihen ist der erste Roman ein totaler Erfolg und die anderen können kaum mithalten. Hier ist es anders. Der ersten Roman war schon klasse, aber die Romane werden von Buch zu Buch besser. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

Deswegen gibt es
 
5 von 5 Schmetterlingen

Dienstag, 12. Mai 2015

Die verschollene Rasse Mensch von Celeste Ealain

Cover
 

Allgemeines

Buchformat: Taschenbuch / E-Book

Seitenzahl: 376

Originalsprache: Deutsch
Kosten: 11,95 € / 3,99
hier kaufen
Die ersten drei Sätze

Das Mondlicht lastet wie ein Fluch auf ihr. Das sonst so beruhigende und liebliche Geräusch des Meeres schien ihr diesmal keinen wohligen Mantel an Geborgenheit zu schenken. Sie fasste nochmals fester um den eisernen Griff des Basballschlägers, der durch ihre schweißtriefenden Hände immer mehr der Schwerkraft entgegen glitt.

Klappentext

 Die Menschheit versucht, alles zu verstehen und zu analysieren, sich ständig weiterzuentwickeln und jegliche Geheimnisse des Lebens zu ergründen. Währenddessen sterben Pflanzen und Tiere aus, und sämtliche Versuche, sie zu retten, schlagen fehl. Was, wenn ich Ihnen nun erzähle, dass es Rassen gibt, die noch unentdeckt sind? Und dies bereits seit Tausenden von Jahren? Doch ich muss Sie warnen, diese Rasse will sich nicht entdecken und analysieren lassen ... Wenn Sie dieses Buch lesen, werden auch Sie das todbringende Tabu gebrochen haben ... Sind Sie bereit dafür, diese Bürde zu tragen? Als die 27-jährige Journalistin Linnéa von einer Ansammlung an Frauen auf einer bisher als einsam eingestuften Insel erfährt, ahnt sie noch nicht, dass dies die wahrscheinlich bahnbrechendste Entdeckung der gesamten Menschheitsgeschichte sein würde.

Inhalt

Linnéa ist eine gezeichnete Frau. Ihr Verlobter betrügt sie mit ihrer Schwester, die alles für sie ist. Die Arbeit ist die Hölle und ständige Panikattacken ziehen sie in ein tiefes Loch. Als ihr Chef sie auf Reise schickt um einen Artikel zu schreiben, verändert sich ihr Leben schlagartig. Sie wird in eine Unterwasserwelt entführt und soll ihrem Entführer wärme spenden. Dass sie sich annähern, hätte Linnéa nie gedacht. Idris, der Wassermensch, zieht sie aus ihrem tiefen Loch. Jedoch nimmt die Beziehung ein drastisches Ende. Linnéa kämpft nun um ihr Leben und wünscht sich nichts mehr, als zu Idris zurück zu kehren. Auf der Suche nach der Wahrheit wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und erlebt einige Sachen, mit denen man niemals gerechnet hätte.

Idee / Handlung

Neben der realen Welt entführt Celeste Ealain uns in eine Unterwasserwelt. Es ist eine etwas andere Geschichte von Wassermännern und Frauen, die von ihnen beherrscht werden. Die Handlung ist gut durchdacht und klar strukturiert. Hier wurde eine Unterwasserwelt erfunden, die klare Regeln von Moral und Ordnung hat. Einige Szenen in diesem Buch waren erstmals verwirrend, werden aber nach und nach noch aufgeklärt. Somit ist das ganze sogar noch spannender geworden. Dieses Buch hat mehrere Genres vermischt. Anfangs war man richtig in dem Genre Fantasy/Roman. Ab der Mitte war dann noch etwas Thriller mit drin. Das fand ich hierbei aber gelungen und hat perfekt zu der Handlung gepasst.

Sprache

Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Die Sprache ließ sich super leicht und flüssig lesen. Besonders die Beschreibungen sind mir aufgefallen. Die Sprache war so bildlich, dass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte und sogar Bilder im Kopf hatte. Die Landschaften waren unglaublich liebevoll beschrieben, dass man echt neidisch wurde, dass es diese Welt wohl nicht wirklich gibt.

Protagonisten:

Linnéa war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie ist klar strukturiert und verhält sich so, wie man in ihrer Situation auch reagieren würde. Sie ist gut durchdacht und strukturiert.
Idris fand ich Anfangs etwas gruselig. Dies sind aber die Beschreibungen von Linnéa schuld. Man merkt jedoch relativ schnell, dass er liebt und nett ist. Der perfekte Mann und man muss ihn einfach gern haben. Sein Verhalten hat mich des öfteren auch mal schmunzeln lassen. Auch er ist gut durchdacht und strukturiert, wie auch alle anderen Charaktere in diesem Buch.

Fazit

Ich kann das Buch nur empfehlen. Es fesselt von der ersten Seite an und macht süchtig.Die Beschreibungen sind liebevoll und bildlich. Typisch für Celeste ist, dass viele Dinge passieren, mit denen man absolut nicht gerechnet hat. Es lohnt sich wirklich dieses Buch zu lesen.

Deswegen gibt es:
5 von 5 Schmetterlingen

Ich danke Celeste Ealain für das Rezensionsexemplar. Während der Aktion Lovely Selfies bei Blogg dein Buch habe ich diese Buch noch einmal gelesen und dies hier ist meine aktualisierte Rezension.

Montag, 11. Mai 2015

[Autorenvorstellung] Alissa Stone

Meine letzte Autorenvorstellung ist nun ein wenig her, aber heute möchte ich euch eine weitere Autorin vorstellen. Alissa Stone habe ich durch eine Leserunde von Lovelybooks kennen gelernt, weil ich dort ihr Buch Im Zentrum der Lust lesen durfte. Vor kurzen durfte ich dann auch die Vorgeschichte zu Im Zentrum der lesen. Diese erschien aber unter dem Namen Stella Massini. Von beiden Büchern war ich begeistert und möchte euch nun die Autorin vorstellen.

Hier das Interview:

Damit wir dich erst einmal besser kennenlernen, wie würdest du dich in ein paar Sätzen beschreiben, bzw vorstellen?

Ich bin ein sehr aufgeschlossener und kreativer Mensch. Meine Gedanken sind eigentlich immer in Bewegung und suchen nach neuen Ideen, die ich verwirklichen kann. Mein Umfeld sagt über mich, dass ich sehr direkt bin, was man vielleicht auch an meinen Büchern merkt.

Montag, 4. Mai 2015

Birdbox - Schließe deine Augen von Josh Malerman

 Cover:

 
Allgemeines:

Buchformat: Gebunden / E-Book
Seitenzahl: 320
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: BirdBox
Verlag: Penhaligon Verlag
Kosten: 19,99 € / 15,99€

Die ersten drei Sätze:

Malorie steht in der Küche und überlegt. Ihre Hände sind feucht. Sie zittert und tippt mit ihrem großen Zeh nervös auf den rissigen Fliesenboden.

Klappentext:

Ich sehe was, das du nicht siehst - und es ist tödlich...

Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet …